10 Autoren von denen ich die meisten Bücher im Regal stehen habe

Für alle, die die Top-Ten-Thursday-Bloggeraktion von der lieben Alexandra noch nicht kennen:

Jede Woche gibt sie auf ihrer Seite ein Thema vor, zu dem wir dann eine Liste erstellen dürfen.
So kann man sich wunderbar mit anderen Bloggern austauschen und wird auch immer wieder dazu angehalten, den Blick mal etwas ausführlicher über das eigene Bücherregal schweifen zu lassen und auch den ein oder anderen staubansetzenden Wälzer wieder in die Hand zu nehmen.
Natürlich sind auch eigene Listenideen gern gesehen.
Meldet euch einfach auf Alexandras Weltenwanderer-Blog.

Diese Woche möchte ich eine Kleinigkeit vorweg sagen: Ich zähle tatsächlich nur die Print-Ausgaben. An den Autoren selber würde ich wahrscheinlich nicht viel ändern, aber von den meisten folgenden Schriftstellern habe ich auch noch das ein oder andere EBook 😉

#1
Die unangefochtene Spitze wenn es um die reine Bücheranzahl geht, vertritt bei mir J.R. Ward. Und das allein schon mit ihrer Black-Dagger-Reihe, von der 23 Bände in meinem Regal stehen.





#2
Meine Lieblingsautorin ist ihr aber ganz dicht auf den Fersen. Von Nalini Singh habe ich 22 Bücher im Regal zu stehen und sie würde mit dazugezählten EBooks wohl auf dem ersten Platz klettern.





#3
Von der Spitze etwas abgeschlagen findet sich meine persönliche Neuentdeckung 2019 wieder. Sarah J. Maas ist wohl jedem ein Begriff. Demnächst trifft bei mir das 14. ihrer Bücher ein.





#4

Noch mit ihr Nase an Nase, mit 13 Büchern, ist auch Katie MacAlister in meiner Bibliothek vertreten. Auch sie würde wohl mit Ebooks einen Platz nach oben rutschen.





#5
Gerade noch zweistellig ist die Zahl der Bücher von G.A. Aiken. 10 gedruckte Werke stehen von ihr hier, auch wenn ich gar nicht mehr weiß, wie viele EBooks ihrer Dragon-Kin-Serie ich noch habe.




Von der Guten habe ich übrigens kein Foto gefunden. Auf ihrer Website findet man auf die Frage danach folgende Antwort:
No. Since I have no intention of going into acting, I have no need for headshots to send out, signed or otherwise.




#6

Die Letzte im Bund der zweistelligen Vertreter ist Lyndsay Sands. Ganze 10 Teile ihrer Argeneau-Reihe haben bei mir ein zu Hause gefunden.





#7
Das hintere Feld wird von Lara Adrian angeführt, die sich auch mit einer einzigen Reihe in die Top Ten schmuggelt. 9 Bände der Midnight-Breed-Reihe stehen hier bei mir.




#8
Mit ihr gleichauf ist eine Autorin mit einem wunderbar humorvollem Schreibstil. Mary Janice Davidson hat mich bisher mit jedem ihrer neun von mir gelesenen Bücher zum Lachen gebracht.





#9
Durch meine Vorgabe keine EBooks mitzuzählen wird wohl keine so weit zurückgeworfen wie Kresley Cole. Ich begann ihre Bücher über die Walküren in einer Phase zu verschlingen, in der ich leider ein zu kleines Bücherregal hatte. Wer kennt es nicht? So fanden sich nur sieben Printausgaben bei mir ein.





Last but not least, die sieben Bände der Highlander-Serie von Karen Marie Moning. Nicht für jeden etwas, aber ich fand sie toll, während ich andere ihrer Bücher nicht so gern mochte und wieder weiterverkauft habe.



Celi hat nicht so viele Bücher von ein und dem selben Autor. Wie sieht es bei euch aus? Bestecht ihr eher mit der Vielzahl an Autoren, oder sind nur ganz bestimmte Auserwählte bei euch zu finden?

Liebe Grüße
eure Anni

Verteile Sternchen!
[Total: 0 Average: 0]

24 thoughts on “10 Autoren von denen ich die meisten Bücher im Regal stehen habe”

  1. Hallo Celi! Das sind überwiegend die Autorinnen, von denen ich nach dem Lesen oder manchmal sogar nur Anlesen der Bücher die Finger gelassen habe *g* Nicht meine Vampire oder welche Wesen das bei den meisten waren. Black Dagger hat es immerhin bis Band 6 (also eigentlich ja Band 3) geschafft, Lara Adrian bis Band 4.
    Aber zum Glück sind Geschmäcker verschieden 🙂
    LG, Silke

    1. Hallo Silke,

      Ja genau.
      Als Liebhaberin von Fantasy kann ich mir diese ganzen Wesen nunmal nicht wegdenken. Seien es nun Vampire, Elfen, Feen, Engel, Walküren, Gestaltwandler, Zauberer oder Drachen 😉

      LG Anni

  2. hallo,
    Du hast es auch so gemacht wie ich und die Bilder der Autor*Innen eingestellt, ich finde das sehr schön. Es sind ja auch tatsächlich nur Frauen 🙂 Ich kenne keine der genannten Autorinnen aber ich lese das genre auch kaum. Man sieht die Bücher ja oft, gerade von Nalini Singh und J.R Ward. Tolle Liste. LG Petra

    1. Hi Petra,

      Ja, männliche Autoren sind bei mir auch eher rar vertreten. Ein TTT dazu wäre zugegebenermaßen wahrscheinlich schon eine Herausforderung….
      Ja, so wirklich unbekannte Autorinnen sind auch nicht dabei. Aber das war ja zu erwarten. Um viele Bücher veröffentlichen zu können, muss man ja auch eine gewisse Fanbase haben 😉

      Hab noch einen schönen Tag“!

  3. Hallo Anni
    Wir haben die Sarah J. Maas gemeinsam. Wie der Zufall so will trifft bei mir morgen der 14. Buch ein. Ich freue mich mega darauf.
    Ich kenne auch bzw. ich lese auch die Bücher von den Autorinnen Nalini Singh & J.R. Ward & G.A. Aiken (noch kein Buch gelesen) Lara Adrian von ihr habe ich die Reihe „Midnight Breed anfangen.

    Mein Beitrag

    Bleibt gesund!
    LG Barbara
    My Book&Serie&Movie Blog

    1. Hi Barbara!

      Lass mich raten, morgen kommt bei dir Crescent City an? Ich habe das Buch schon auf englisch gelesen und kann es jedem Maas-Fan wirklich ans Herz legen, auch wenn der Auftakt vielleicht etwas holprig wird. 😉

      Tatsächlich würde ich aktuell aber nur Bücher von Ward, Singh, Maas und Aiken kaufen. Die anderen habe ich vor einer gefühlten Ewigkeit gekauft. Das war noch zu Schulzeiten, da hatte ich wesentlich mehr Zeit zum Lesen ;P

  4. Hallo Anni,

    hui, wir lesen absolut unterschiedliche Genre! 😀

    Ich habe keine einzige davon jemals gelesen und fast alle sagen mir tatsächlich auch nichts. Nur dein Platz 1 kam mir auf Anhieb bekannt vor.

    Ich finde es interessant, dass deine Liste wohl mit e-books ganz anders aussehen würde!

    Viele Grüße,
    Sandra

    1. Hallöchen Sandra!

      Die Platzierungen der Autorinnen würde sich wirklich mit EBooks noch etwas durcheinander würfeln, aber zumindest die Namen blieben wohl die selben 😉

      Und ich finde es immer gut, mich auch mal mit Fans anderer Genre auszutauschen 😀

  5. Hallo 🙂
    Eine schöne Liste hast du zusammen gestellt, von der ich viele Autorinnen auch kenne! Von einigen wurde bei uns auch schon mal ein Buch gelesen, aber bei weitem nicht so viele, dass sie heute in der Liste auftauchen würden. 😉
    Von der Black Dagger Reihe habe ich auch ein paar Bände im Regal stehen, bisher aber keinen davon gelesen… irgendwann wollte ich mir die mal vornehmen 😉 Mal sehen, ob ich mal dazu komme und ob ich dann mitten drin beginne oder erst mal noch ein paar Bücher sammeln muss. 😀
    Liebe Grüße
    Dana

    1. Hallo Dana!

      Die Black Dagger Reihe lohnt sich auf jeden Fall. Da aber mit jedem Band neue Charaktere hinzukommen und mehr oder weniger Wissen aus den vorherigen Bänden vorausgesetzt wird, würde ich hier wirklicht empfehlen die Bücher in der Erscheinungsreihenfolge zu lesen 😉

      Viel Spaß dann dabei 😀

      Anni

  6. Hallo ihr zwei,

    die Midnight Breed von Lara Adrian habe ich irgendwann aufgehört zu lesen. Die Reihe ist dann auch komplett bei mir ausgezogen.

    Von Sarah J. Maas kommt demnächst das 6. Buch bei mir an. Sie hat es daher nicht ganz auf die Liste geschafft, ist aber trotzdem eine meiner Lieblingsautorinnen.
    Liebe Grüße
    Laura

    1. Hi Laura!
      Ja, ich habe die Midnight Breed Reihe auch vor einer gefühlten Ewigkeit gelesen und tatsächlich steht der letzte gekaufte Band immer noch ungelesen in meinem Regal .
      Asche auf mein Haupt.

  7. Huhu Annie 🙂

    Nalini Singh und Katie MacAlister haben wir heute gemeinsam, wobei ich von letzterer bisher noch kein einziges Buch gelesen habe. Ansonsten kenne ich die Autoren namentlich, von einigen habe ich auch schon was gelesen.
    Von Sarah J. Maas tatsächlich noch gar nicht, aber das möchte ich nächstes Jahr ändern.

    Lieben Gruß
    Andrea

    1. Hallo Andrea.

      Bei der Liste habe ich gleichzeitig auch eine Reise durch meine persönliche Leser-Geschichte gemacht, denn einige der Autorinnen habe ich vor allem früher gelesen.
      Irgendwie habe ich da scheinbar NOCH MEHR Geld für Bücher ausgegeben…
      Uups…

  8. Nalini Singh kenne ich gar nicht, was schreibt sie? Bei ihrem Namen ist gleich mein Interesse geweckt, weil meine Familie auch Sikh sind 🙂 Schön finde ich an deiner Liste auch, dass sie nur aus Frauen besteht – das ist mal was Besonderes!

    1. Hi Sunita!
      Entschuldige die späte Antwort!
      Nalini Singhs konstantes Genre ist wohl Romance, sie variiert aber noch hin zu Fantasy und SyiFi.
      Allgmein geht es bei ihr nicht nur schnulzig zu. Ihr Schreibstil ist wirklich toll und immer spannend <3

  9. Hallo Anni, 🙂
    stimmt, streng genommen stehen E-Books ja nicht im Regal.^^ Ich weiß gar nicht, ob ich E-Books berücksichtigt habe, aber ich glaube nicht. Habe sie jetzt aber auch nicht bewusst ausgeschlossen. 😀
    Von Sarah J. Maas habe ich bisher nur vier Bücher im Regal, aber ich möchte definitiv noch mehr von ihr lesen.

    Liebe Grüße
    Marina

    1. Hallo Marina.

      Ich hätte auch gar keine Lust gehabt aberhunderte von EBooks durchzuzählen. Dann wäre meine Beurteilung wohl wirklich eher aus dem Bauch heraus getroffen worden. 😉

  10. Schönen guten Morgen!

    Da muss ich zugeben: bis auf die ersten Plätze sind mir die Namen tatsächlich gar nicht bekannt O.O
    Und gelesen hab ich keiner genannten Autorin auf deiner Liste etwas … aber Nalini Singh hab ich schon länger im Auge, da interessieren mich einige Bücher. Ich hoffe, ich komme bald dazu, mal in eins reinzuschnuppern 😀

    Liebste Grüße, Aleshanee

    1. Hi Aleshanee!

      Schön, wenn ich dir auch mal etwas Neues zeigen kann 😉
      Und solltest du dann beim Lesen Lust haben dich auszutauschen, weißt du ja, wo du mich findest 😀

  11. Guten Morgen Celi,

    vor allem deine ersten Plätze kenne ich teilweise recht gut. Von J. R. Ward habe ich auch noch 6 Teile der Black Dagger Reihe im Regal. Aber da habe ich dann auch schlagartig das Interesse verloren, weil es eben so eine Endlos-Reihe. Das schreckt mich einfach immer ab. Ich mag Reihen gerne, aber irgendwann muss für mich Schluss sein.

    Und auch von Sarah J. Maas und Katie McAlister habe ich schon ein paar Bücher gelesen.

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    1. Hallo Steffi,

      für mich gibt es keine zu langen Reihen, weil ich immer noch mehr und mehr, am liebsten über jeden Charakter im Buch erfahren möchte und ich mich auch ziemlich ungern von liebgewonnenen Geschichten trenne. Das ist immer so, als würde man einem Freund Adieu sagen, egal wie schön oder berührend ein Ende ist.

  12. Witzig, wir lesen tatsächlich fast die selben Bücher. Nalini Singh, Karen Marie Moning, Lindsay Sands, Lara Adrien haben bei mir einen hohen Stellenwert. Entweder habe ich all ihre Bücher auf dem Reader oder als TB. Im Moment lese ich nochmals die Gildenjäger-Serie. Wer hat es dir dort am meisten angetan? Mir Elena und Raphael aber am liebsten habe ich Illium und Venom. Ich finde die beiden sehr facettenreich.

    1. Hallo Britta!

      Uuuuuh, das ist tatsächlich eine schwere Frage, aber genau wie Elena habe ich wohl eine Schwäche für Glockenblümchen 😉
      Ich kann es kaum erwarten, wenn endlich seine Geschichte herauskommt. Andererseits habe ich aber auch wirklich Angst vor der dann eventuell stattfindenden Charakterwandlung :-/
      Als Paar finde ich Elena und Raphael auch gut. Und ein kleines dunkles Herz in mir schlägt für Venom und Dmitri <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.