„Abenteuer Verführung – Zwischen Liebe und Lust“ von Don Ramirez

Klappentext:

Abenteuerlust ist die Gier nach neuen Erfahrungen

Amilie ist eine außergewöhnliche Frau, die sich für ein Wochenende in Don’s neuem Haus bewirbt. Ihre freche und verführerische Art lässt Don erweichen. Seine lustvollen Dates, die sich vorher beim ihm online bewerben müssen, trifft Don eigentlich nur einmal. Amilie schafft es auf jedoch drei Dates, bis herauskommt, was sie wirklich im Schilde führt …

  • Format: Taschenbuch
  • Verlag: BoD
  • Seitenzahl: 261
  • Rezensionsexemplar



Eine Aneinanderreihung von erotischen Intermezzos. Erotik pur, aber ohne viel Hintergrund.

Don Ramirez berichtet in diesem Band zum vierten Mal von seinen amourösen Erlebnissen. Um Nachschub muss sich der Geschäftsmann und Blogger dabei nicht sorgen, denn auf seiner Seite finden sich zahlreiche Bewerberinnen. Daniela, Laura, Katja, Amilie, Michelle und Mia (um nur ein paar der zahlreich auftretenden Damen zu nennen) bereichern Dons Leben auf ihre jeweils ganz eigene Weise.

Vielleicht liegt es daran, dass ich die ersten drei Bände nicht gelesen habe, aber mich hat das Buch enttäuscht. Zwar hält es seine Versprechung von Erotik, doch tut es das auf eine sehr plumpe Weise.
Mehr oder weniger handelt es sich hier um eine Aufzählung von erotischen Stelldicheins, die detailreich ausgeschmückt sind.
Der Schreibstil ist dabei leider sehr gewöhnlich und plump, oft wiederholen sich Dons Handlung.
Mich hat es erstaunt, wie dieser Mann einerseits nonchalant von einer Frau zur anderen wechselt, sich aber andererseits ebenso schnell und häufig zu verlieben scheint. Natürlich nur in die Frauen, die er partout nicht haben kann.

Dieses Buch ist also äußerst geeignet für ein paar prickelnde Stunden, kann einem aber nicht viel mehr bieten. Für meinen Geschmack fehlt es dem Buch an Story und einem ausgewogenen Schreibstil.

Ich gebe
Verteile Sternchen!
[Total: 0 Average: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.