10 Bücher die ich gekauft habe, weil sie gehyped/ auf der Bestsellerliste sind

Für alle, die die Top-Ten-Thursday-Bloggeraktion von der lieben Alexandra noch nicht kennen:

Jede Woche gibt sie auf ihrer Seite ein Thema vor, zu dem wir dann eine Liste erstellen dürfen.
So kann man sich wunderbar mit anderen Bloggern austauschen und wird auch immer wieder dazu angehalten, den Blick mal etwas ausführlicher über das eigene Bücherregal schweifen zu lassen und auch den ein oder anderen staubansetzenden Wälzer wieder in die Hand zu nehmen.
Natürlich sind auch eigene Listenideen gern gesehen.
Meldet euch einfach auf Alexandras Weltenwanderer-Blog.

#1
Spontan fällt mir da gleich „Save Me“ von Mona Kasten ein.




#2
Auch bei „After Passion“ von Anna Todd hatte mich der Hype neugierig gemacht. Natürlich der ums Buch, nicht um den Film.



#3
Der Ruf des Hypes hat auch meine Liebe zu den Büchern von Sarah J. Maas geweckt. Und zwar mit „Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen“

#4

Es gibt wohl nur ein Buch, dass ich nicht aufgrund des Hypes, sondern der Verkaufszahlen gelesen habe: „Harry Potter und der Stein der Weisen“ wurde mir nämlich von meinen Großeltern geschenkt, weil es damals auf Platz eins landete.


#5
Von allen gehyped und auch von mir als gut befunden: „Die Krone der Dunkelheit“ von Laura Kneidl



#6

Auch Cornelia Funkes „Tintenblut“ war zu meiner Schulzeit in aller Munde.

#7
Auch an „Eragon“ von Christopher Paolini kam man als junger Bücherwurm vorbei.



#8
Ich hatte überall davon gelesen, es auf sämtlichen Kanälen gesehen und musste es mir kaufen… Damit es jetzt immer noch auf meinem SuB verweilt: „Windborn – Erbin von Asche und Sturm“ von Jennifer Alice Jager.


#9
Aber so erging es lange auch dem Buch „Das Lied der Krähen“ von Leigh Bardugo. Was lange währt wird ja bekanntlich gut 😉


Vom letzten Buch habe ich zwar durch den Hype erfahren, aber ich hätte es definitiv später auch durch meine eigene Liebe für Sarah J. Maas‘ Werke gekauft: „Crescent City – House of Earth and Blood“


Dieses Mal werden wir alle auf den Listen der anderen wohl so einige Bekannte antreffen.
Aber ich musste dieses Mal wirklich nachdenken, was zuerst da war. Der Hype um das Buch, oder dass es in meinem Regal stand? Bei Büchern, die mich von vornherein beispielsweise durch den Klappentext überzeugen, weiß ich nicht, ob sie zählen, denn dann hat mich ja das Buch, nicht der Hype zum Kauf bewegt.
Fandet ihr diese Liste auch so kniffelig?

Liebe Grüße
eure Anni

Verteile Sternchen!
[Total: 0 Average: 0]

9 thoughts on “10 Bücher die ich gekauft habe, weil sie gehyped/ auf der Bestsellerliste sind”

  1. Hallo,
    Harry Potter kenne ich und auch wenn ich spät eingestiegen bin, habe ich den Hype dann verstehen können. Eragorn habe ich auch gelesen aber nur die ersten beiden Bände, ich fand es dann nicht mehr so gut. Tintenblut liebe ich, das sind bei mir Behaltebücher. Den Rest kenne ich leider nicht. LG Petra

    1. Hallo Petra.

      Behaltebücher? Gibst du ansonsten Bücher auch wieder weg?
      Ich hänge irgendwie selbst an nicht so guten Büchern und ärgere mich dann, wenn das Regal überquillt XD

      LG Anni

  2. Huhu Anni 🙂

    Ich musste bei einigen Büchern auch überlegen, ob zuerst der Hype da war oder das Buch in meinem Regal^^ teilweise war der Hype auch schon da, ich wusste nur nichts davon, weil ich mich nicht damit beschäftigt hatte.

    After Passion … naja, fand ich okay, aber so wirklich vom Hocker gehauen hat mich die Reihe nicht.
    Tintenblut … die Buchreihe, die mich zum lesen gebracht hat^^ tatsächlich ist die aber so ein beschriebener Fall, dass ich damals von dem Hype nichts wusste.
    Eragon … die ersten 3 Bände fand ich super, aber der 4. war leider nicht mehr mein Fall.
    Harry Potter … kenne ich und liebe ich 😀 auch wenn ich den Hype nicht so zelebriere^^

    Von Sarah J. Maas hab ich tatsächlich noch nichts gelesen, woran der Hype aber nicht unschuldig ist. Meine Erwartungen sind einfach so hoch, dass man sie kaum noch erfüllen kann.

    Lieben Gruß
    Andrea

  3. Hallo Anni,

    ja gemeinsam haben wir zwar nichts, aber zumindest habe ich die ersten 5 Bücher von der Liste gelesen. Allerdings tatsächlich meist ein wenig vor dem Hype, sodass sie nicht auf meine Liste gehören würden. Okay, ‚Save Me‘ habe ich vor allem wegen der Autorin gekauft, und Harry Potter habe ich als Kind geschenkt bekommen, da waren Hypes noch nicht so in meinem Bereich 😉

    Ansonsten kenne ich die anderen Bücher natürlich vom sehen her, gelesen habe ich davon allerdings keins.

    Liebste Grüße und schon Mal ein schönes Wochenende,
    Steffi

  4. Hallo Anni,

    After Passion, ach ja… in der Vorbereitung zum Thema hatte ich das mal kurz im Kopf, habe es dann aber wieder vergessen. Das habe ich tatsächlich auch erst gelesen, als Bloggerkolleginnen mit einem ähnlichen Geschmack davon schwärmten.

    Save me habe ich auch gelesen. Allerdings direkt zum Vö, ohne dass ich vorher viel dazu gehört hatte. War mein erstes Buch von Mona Kasten, von der ich widerum aber schon so viel Gutes gehört hatte.

    Das Reich der sieben Höfe möchte ich gern noch lesen, weil alle davon schwärmen.

    Viele Grüße
    Anja

  5. Schönen guten Morgen!

    Also zumindest sind mir alle Titel die du genannt hast bekannt – das heißt die Auswahl nach Hypes und Bestsellern ist ja schonmal gut gelungen 😀

    Harry Potter – der Hype zu Anfang hat mich ja etwas genervt und abgehalten *lach* Aber bei Band 4 hab ich dann die Reihe angefangen zu lesen und sie ist bis heute eine meiner Lieblingsreihen <3
    Die Tintenherz Reihe von Cornelia Funke liebe ich ebenso sehr, genauso wie Reckless. Die re-reade ich übrigens grade, weil ja jetzt ENDLICH die Fortsetzung in den Startlöchern steht!

    Bei Eragon hab ich mich auch lange geweigert *g* Letztes Jahr hab ich es dann endlich damit versuchen wollen, aber ich fands ehrlich gesagt recht zäh und habs dann auch nach 200 Seiten abgebrochen ^^

    Ansonsten gelesen hab ich nur die Grischa Bücher von Leigh Bardugo. Die Trilogie war ja erstmal gar nicht so groß im Gespräch, erst als sie die Cover neu aufgelegt haben und die Krähen Dilogie rauskam. Da fand ich den ersten Band übrigens mega von den Krähen, das war mein Jahreshighlight! 😀

    Liebste Grüße, Aleshanee

  6. Guten Morgen,

    Cele hat ja bei dem Besuch bei mir schon entdeckt, dass wir gleich 3 Gemeinsamkeiten haben. Harry Potter, Das Lied der Krähen und Das Reich der sieben Höfe. Aber auch sonst habe ich einige der Bücher gelesen und gemocht, Eragon, Tintenherz, Windborn. Die Krone der Dunkelheit liegt bei mir noch auf dem SuB.

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

  7. Hallo!

    „Save Me“ ist mir tatsächlich auch schon oft aufgrund des Hypes begegnet, aber ich würde es vermutlich nicht lesen, weil ich mit Mona Kasten nicht so gute Erfahrungen gemacht habe und ich nicht mehr so gerne New Adult lese.

    Das Reich der sieben Höfe hat mir dagegen sehr gut gefallen und sie gehört zu meinen Lieblingsreihen. ♥

    Eragon ist damals in meiner Schulzeit an mir vorbeigegangen, genauso wie Tintenblut. Wobei ich letzteres inzwischen als Erwachsene gelesen habe.

    Liebe Grüsse
    Mel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.