„Ein etwas anderes Mädchen“ von Zondra Aceman

Klappentext:

Die schüchterne Leni verliert bei einem Feuer alles was ihr wichtig ist. Alleine und von den Nachbarn geächtet flieht sie in die Stadt in der man sie als Baby gefunden hat. Dort macht sie die Bekanntschaft von zwei jungen Männern die ihr Leben auf den Kopf stellen. Sie lernt, dass ihr eigenwilliges Aussehen kein schlechter Witz des Universums ist. Vielmehr ist sie die gesuchte Prinzessin eines Volkes das jenseits der Menschen existiert. Nicht jeder ist glücklich über ihre Rückkehr und Leni bemerkt schnell, dass in dieser neuen Welt andere Gesetze gelten. Eh sie sich versieht, ist Leni verheiratet mir einem Mann der sie hasst und unternimmt eine Reise mit ihm, die keine Chance auf Rückkehr aufzeigt.
Es sei denn, er ist für sie bestimmt!

  • Format: E-Book
  • Verlag: Book On Demand
  • Seitenzahl: 74



Eine Kurzgeschichte über Vertrauen und Intrigen.

Hierbei handelt es sich um eine wundervolle Kurzgeschichte für zwischendurch. Ich beispielsweise habe es in der Badewanne gelesen und konnte es keine Sekunde beseitelegen. Die einfach geschrieben Geschichte fesselte mich.
Man bemerkt Lenis Wandlung und fängt an sich mit ihr zu identifizieren.
Ich für meinen Teil, konnte ihre Entscheidungen und Gefühle teilen.
Man muss sich allerdings tatsächlich bewusst sein, dass es eine Kurzgeschichte ist und man daher keine romanhaften Ausgiebigkeiten erwarten darf.
Die Idee ist wirklich schön und ich bin sogar froh, dass es kein Roman ist.

Ich gebe
Verteile Sternchen!
[Total: 0 Average: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.