„Palace of Glass – Die Wächterin“ von C. E. Bernard

Klappentext:
Sie muss das Leben des englischen Kronprinzen retten – doch sie ist sein größter Feind…

Rea Emris sündigt. Wenn sie denkt, wenn sie fühlt, wenn sie jemanden berührt. Das hat man versucht ihr weiszumachen. Denn Rea wuchs in einer Gesellschaft auf, in der Berührung illegal ist.
Nur nachts streift Rea ihre Handschuhe ab, um in den Ring zu steigen. Dort besiegt die zierliche Frau im Faustkampf einen übermächtigen Gegner nach dem anderen. Ihr Talent bleibt allerdings nicht unentdeckt: Als der britische Geheimdienst Rea aufspürt, wird sie an den einen Ort entführt, von dem sie um jeden Preis flüchten will, aber nicht kann: an den Hof des Königs, in den gläsernen Buckingham Palace.
Dort erhält die unauffällige Kämpferin einen gefährlichen Auftrag: Als Leibwächterin muss sie das Leben des Thronfolgers beschützen. Prinz Robin ist allerdings unnahbar, arrogant und hütet seine eigenen Geheimnisse. Doch was er am Wenigsten ahnt: Rea selbst ist Robins größter Feind…

  • Format: Paperback
  • Verlag: penhaligon
  • Seitenzahl: 416
  • Rezensionsexemplar



Eine erschreckende Welt, eine nicht vorhersehbare Handlung.

Ich kann wirklich nur hoffen, dass wir nie in die Bedrängnis kommen in einer solchen Welt zu leben. Bernard hat eine Geschichte geschaffen, in der man in eine Gesellschaft eintaucht, in der jegliche Berührung untersagt ist. Dadurch steht man mal auf der Seite der Kriminalität. Rea und Robin haben mich mit ihrer komplizierten Beziehung in ihren Bann gezogen und somit stellt sich für mich die Frage, wie es im nächsten Teil weitergehen soll. Leider war ich beim Lesen nicht die ganze Zeit so gefesselt. Die ersten zwei Drittel des Buches waren etwas langatmig und wäre der Schreibstil nicht so flüssig, hätte ich das Buch vielleicht sogar abgebrochen. Dann wäre mir aber das letzte grandiose Drittel entgangen. Währenddessen konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen, denn ein Spannungshoch folgte dem nächsten. 

Leser mit Durchhaltevermögen werden von diesem Buch eindeutig belohnt!

Ich gebe
Verteile Sternchen!
[Total: 0 Average: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.