„The House Mate“ von Kendall Ryan

Klappentext:
Sexy Väter sind die neuen Bad Boys

Max Alexander ist ein erfolgreicher Geschäftsmann. In der Liebe aber hat er kein Glück. Und überhaupt gibt es nur eine „Frau“ in seinem Leben: Seine kleine Tochter Dylan. Sie ist die Einzige, für die er alle Geduld und Fürsorge der Welt aufbringt. Doch die neue Nanny wird immer mehr zu einer Ablenkung, für die er eigentlich keine Zeit hat…

  • Format: E-Book
  • Verlag: LYX
  • Seitenzahl: 192
  • Rezensionsexemplar



Eine süße Romanze, die auch gut ohne Bad Boy auskommt.

Auch wenn ich die Geschichte ziemlich vorhersehbar fand, war sie wirklich süß, leicht und witzig. Ich finde sexy Väter auch eindeutig besser als Bad Boys.
Wir finden in diesem Buch nicht nur Liebe, Leidenschaft und Humor, sondern auch die Bedeutung von Selbstvertrauen und Ehrlichkeit.
Kendall Ryan schafft es, eine Story auf so wenige Seiten zu bannen, die nicht nur oberflächlich ihr Ende findet.
„The House Mate“ gehört zu der Room-Mate-Reihe, was ich jedoch erst am Ende des Buches herausfand. Daher kann ich aus erster Hand berichten, dass man die Bücher gut alleinstehend lesen kann.

Wer also mal nicht so viel Zeit hat, aber eine abgeschlossene herzerwärmende Story lesen möchte, hat mit „The House Mate“ einen mehr als geeigneten Kandidaten gefunden!




Ich gebe
Verteile Sternchen!
[Total: 0 Average: 0]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.