Gemeinsam Lesen

Für alle, die die Gemeinsam-Lesen-Bloggeraktion von den zwei lieben Damen Steffi und Nadja noch nicht kennen:

Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, die wöchentlich immer Dienstags stattfindet. Teilnehmen darf jeder wann immer er Lust und Zeit dazu hat. Die Fragen dürfen auch nach Dienstag noch beantwortet werden.  Bitte benutzt bei einer Teilnahme das Gemeinsam-Lesen Logo! die farbliche Anpassung auf euren Blog ist erlaubt, das Logo darf aber in seinen Bestandteilen nicht verändert werden.

Gemeinsam Lesen

#1
Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich darf gerade „Für eine Nacht sind wir unendlich“ von Lea Coplin lesen und bin bereits auf Seite 232 von 302 des Leseexemplars.


#2
Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
„Ich bin nicht sicher, ob das so eine gute Idee ist, und das macht mich so scheißnervös, dass ich den blöden Reißverschluss am Eingang des Zelts immer mehr verhake, statt ihn zu öffnen, bis er sich endlich doch löst und mit einem Ruck nach oben schießt.“

#3
Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Zur Bewerbung für das Rezensionsexemplar musste man zum Thema „Liebe auf den ersten Blick“ Stellung beziehen. Wer mich kennt, weiß dass ich daran nicht glaube. Doch findet man es immer wieder in Büchern und nur selten stört es mich. Bisher ist auch in „Für eine Nacht sind wir unendlich“ die Geschichte realistisch gehalten. Ich würde das Gefühl zwischen Jonah und Liv aber auch nicht als Liebe bezeichen…

#4
In wie weit bestimmt bloggen dein Leben?
Wie viel Zeit investierst du in etwa um Blog und evtl. Social Media zu füttern?

Zugegeben: Celi und Ich verbringen wahrscheinlich weniger Zeit mit bloggen, als so mach anderer. Wir gehen beide vollzeit arbeiten und suchen noch den für uns passenden Flow. Natürlich verbringen wir viel Zeit mit Lesen und da wir unsere Bücher für Rezensionen und Instagram gern in Szene setzen, gibt es zwischendurch immer mal wieder Fotoshooting-Tage, an denen wir mehrere Stunden damit zubringen, möglichst perfekte Schnappschüsse zu machen. Für den Blog haben wir eine feste Veröffentlichungsabfolge, die wir versuchen nach Möglichkeit einzuhalten. Aber zum Bloggen gehört für mich nicht nur Lesen und Posten, sondern auch die ganze Arbeit im Hintergrund, sei es nun Recherche, Kontakt zu Autoren und Verlagen oder einfach nur Planen von Aktionen oder das Heranschaffen von Goodies für Gewinnspiele etc.
Momentan verbringen wir daher wahrscheinlich jeden Tag mindestens eine Stunde mit und für unseren Blog und Instagramaccount.

Habt ihr vielleicht noch Tipps oder Wünsche an uns?

Welches Buch lest ihr gerade? Macht doch auch gern bei der Aktion von Schlunzen-Bücher mit. Ich bin super gespannt, wie ihr die Frage 4 beantwortet.

Liebe Grüße
eure Anni


Verteile Sternchen!
[Total: 1 Average: 5]

8 thoughts on “Gemeinsam Lesen”

  1. Hallöchen ihr beiden,

    Das Buch kenne ich nicht, aber von der Autorin liegt noch die Nichts ist gut-Reihe auf meinem SuB und wartet darauf gelesen zu werden. Ich wünsche dir weiterhin eine schöne Lesezeit mit dem Buch, Anni.

    Ich merke ihr seid deutlich durchgeplanter wie wir auf unseren Blog, bei uns macht quasi jeder was und wann er will. *lach* Wobei die anderen momentan nicht so die Lust und Zeit haben und ich den Blog momentan alleine am Leben halte. schön, dass dies bei euch besser funktioniert.
    Aber im Grunde habe ich festgestellt, dass wir uns da alle einig sind, Bloggen ist und bleibt ein Hobby.

    Ganz liebe Grüße
    Jessie von Just some Bookstories

    1. Hey Jessie,

      glaub mir, wenn ich Anni nicht hätte wäre der Blog auch schon begraben worden. Ich bin nämlich die „faule“ von uns beiden. *hüstel* Shame on me.
      Ein bisschen Planung ist immer hilfreich 🙂 Ich würde das wahrscheinlich auch eher spontan machen, obwohl Annis Eigenheiten langsam überspringen. 😀

      Liebe Grüße
      Celi

  2. Huhu 🙂

    Irgendwie kommt mir der Titel des Buches bekannt vor … aber ich hab grad kein Bild dazu im Kopf. Muss ich dann gleich mal genauer schauen. Gelesen habe ich es nicht, aber gesehen ganz bestimmt. Ich wünsche weiterhin eine schöne Lesezeit 🙂

    Planung finde ich auch hilfreich, einfach weil dann ein bisschen Struktur in das ganze kommt. Ich persönlich mag den Kontakt zu Autoren und Verlagen auch sehr gerne, zähle das meistens aber gar nicht mehr zum bloggen dazu^^ keine Ahnung warum.

    Lieben Gruß
    Andrea

    1. „Klar bin ich spontan! Zumindest wenn du mir früh genug Bescheid sagst!“ – Ich, immer XD
      Ohne Planung geht bei mir wirklich wenig. Da haben Celi und ich uns wohl gesucht und gefunden. Ich strukturiere und sie holt mich aus meinem Trott.
      Dein Kommentar zeigt mir, dass ich beim nächsten Mal wirklich einen Link zum Buch einrichten sollte. Danke dafür 😉

  3. Hallo Celi,
    dein aktuelles Buch ist mir neulich beim Stöbern begegnet. Seitdem steht es auf meiner Merk-Liste.
    Ich plane wenig, sondern bin eher spontan. Wenn ich Lust habe, blogge ich. Falls nicht, dann eben nicht. 🙂
    Perfekte Schnappschüsse brauche ich gar nicht erst zu versuchen. Ich bin eine katastrophale Fotografin. 😀 Deshalb stelle ich immer nur das Cover online. Ich finde es aber immer toll, wie andere die Bücher noch mit Deko präsentieren. Ich habe es einmal bei einer TTT-Aufgabe versucht, aber die Fotos sahen schrecklich aus. Das war dann mein erster und letzter Versuch. 😉
    Ach so, noch zu Eternity: Ich habe inzwischen über die Hälfte gelesen und ziehe es jetzt gnadenlos durch. 😉 Aber die Fortsetzung Endless, die noch auf dem SuB liegt, habe ich direkt aussortiert.
    Ich wünsche dir noch viel Spaß beim Lesen.
    Liebe Grüße
    Tinette

    1. Diese Woche bin ich mal dran 😉
      Ich habe „Für eine Nacht sind wir unendlich“ heute früh beendet. Es ist eine süße Geschichte für zwischendurch, die Gott sei Dank nicht so verkitscht ist, wie ich es befürchtet hatte. Eine ausführlichere Rezi kommt bald 😉
      Solange wir ausreichend Ideen für die Fotos haben, macht es wirklich Spaß. Anstrengend wird es nur, wenn man ein Buch rezensieren möchte, einem aber kein gutes Foto gelingt. Das frustriert mich dann manchmal.
      Was machst du dann mit solchen ungelesenen aussortierten Büchern? Ganz hinten ins Regal räumen falls du es doch noch einmal lesen möchtest? Oder weggeben?

  4. Guten Morgen Annie,

    Zum bloggen gehört soviel mehr als man auf den ersten Blick sieht. Ich habe für mich allerdings die Entscheidung getroffen, alle snur soweit zu machen wie es mir gut tut. Deswegen nehme oder Frage ich nur explizit Rezensionsexemplare an, auf die ich wirklich Lust habe. Auch an Leserunden und Blogtouren nehme ich nicht Teil, da ich alle sin meinem eigenen Tempo mache.

    Dein aktuelles Buch hört sich gut an und ich bin gespannt was du darüber in deiner Rezi schreibst.

    Mein Beitrag

    Viele Grüße
    Jenny von Romantische Seiten – Der Buchblog mit Herz

    1. Mahlzeit Jenny!

      Meine Rezension ist seit Samstag online und ich muss wirklich sagen, dass mich das Buch positiv überrascht hat. Gott sei Dank wurde das Thema „Liebe auf den ersten Blick“ gar nicht so sehr verkitscht wie ich befürchtet hatte 🙂

      Man muss natürlich immer schauen, dass das restliche Leben nicht zu kurz kommt. Und bloggen ist und bleibt ein Hobby. Da ich aber auch weiterhin mit Autoren/ Verlagen zusammenarbeiten und Rezensionsexemplare lesen können möchte, bin ich durchaus bereit meinen Part dazu zu leisten. Es soll schließlich ein Geben und Nehmen sein.

      Hab noch eine schöne Woche!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.