10 Bücher die mit einem minimalistischen Cover bestechen

Für alle, die die Top-Ten-Thursday-Bloggeraktion von der lieben Alexandra noch nicht kennen:

Jede Woche gibt sie auf ihrer Seite ein Thema vor, zu dem wir dann eine Liste erstellen dürfen.
So kann man sich wunderbar mit anderen Bloggern austauschen und wird auch immer wieder dazu angehalten, den Blick mal etwas ausführlicher über das eigene Bücherregal schweifen zu lassen und auch den ein oder anderen staubansetzenden Wälzer wieder in die Hand zu nehmen.
Natürlich sind auch eigene Listenideen gern gesehen.
Meldet euch einfach auf Alexandras Weltenwanderer-Blog.

#1
Schon einmal war „Save Me“ von Mona Kasten hier vertreten. Der simple Schriftzug ist minimalistisch, wenn auch auf Glitterhintergrund nicht unbedingt unauffällig.




#2
„After Passion“ von Anna Todd besticht geradezu mit dem dunklen Cover und der neonfarbenen Schrift.



#3
Von „Inner Circle“ von Sophie Oliver werdet ihr hier wohl auch demnächst mehr lesen können, denn Celi kam kürzlich in den Genuss eines Rezensionsexemplars.

#4

Noch nicht in unseren Regalen zu finden, aber sowohl auf Celis, als auch auf meiner Wunschliste: „Biss zur Mitternachtssonne“ von Stephanie Meyer. Edward und Bella lassen grüßen.


#5
Eine Bleistiftzeichnung ist alles, was das Cover von „Der verschollene Prinz“ von C.S. Pacat ziert.



#6

Bei Kerrigan Byrnes Reihe „Victorian Rebels“ finde ich die Cover, die sich nur in ihrer Farbe unterscheiden, immer wieder schön.

#7
„Up all night“ steht als Schriftzug auf eben jenem Cover von April Dawsons Buch eindeutig im Mittelpunkt. Für Blogger gibt es da gar nicht viel zu interpretieren.



#8
Bei „Anatomie einer Affäre“ von Anne Enright handelt es sich bisher tatsächlich um das einzige Buch, das ich jemals abgebrochen habe. Dabei hat mich das Cover so angesprochen.
Vielleicht hat einer von euch es ja gelesen?


#9
„Weil ich Layken liebe“ von Colleen Hoover versauert tatsächlich schon über ein Jahr auf meinem SuB. Habt ihr eine Motivation für mich es anzufangen?


Die minimalistische Ausgabe von Diana Gabaldons Highland-Saga finde ich tatsächlich viel schöner, als die detailreiche. Kauft ihr euch andere Ausgaben, nur weil sie zusammenpassen oder schöner sind?



Ich bin schon gespannt, wie ihr meine Fragen beantwortet und ob ich durch euch schon bald mein neues liebstes minimalistisches Cover finde.

Liebe Grüße
eure Anni

Verteile Sternchen!
[Total: 0 Average: 0]

27 thoughts on “10 Bücher die mit einem minimalistischen Cover bestechen”

  1. Guten Morgen Anni 🙂

    After Passion hatte ich heute auch in der engeren Auswahl, ist dann aber zugunsten von anderen Büchern wieder von der Liste gerutscht. Ansonsten kenne ich die Bücher teils vom sehen her, hab aber keins weiter gelesen.

    Lieben Gruß
    Andrea

    PS: Die Überschrift passt irgendwie nicht so ganz zum heutigen Thema.

  2. Guten Morgen Celi

    After Passion ist eine sehr gute Wahl. Schlicht und schön. Der verschollene Prinz ist auch gut getroffen. Bei der Bissreihe liebe ich die Cover der anfangs erschienenen gebundenen Ausgaben. Die gefallen mir unheimlich gut. Ich mag die Reihe sehr und habe mir auch das neue Buch der Bissreihe gekauft. Du hast heute eine sehr schöne Liste. Weil ich Layken liebe hat mir sehr gut gefallen. Victorian Rebels muss ich mir noch genauer ansehen.

    Liebe Grüße,
    Gisela

    1. Hallo Gisela!

      Ja, After Passion passt zum heuten Thema wohl am besten.

      Celi und ich hatten beide am Gewinnspiel zum neuen Biss-Buch von Carlsen teilgenommen, aber leider kein Glück gehabt. Also müssen wir uns unser Glück wohl demnächst selber schmieden 😉

      Schönen Tag noch!
      Anni

  3. Guten Morgen Celi,

    ohne Coverabbildung fällt mir die Zuordnung doch schwer und ich weiß nicht, ob die Titel zum Thema passen. Bei der Überschrift hast du dich wohl vertan. Ging mir auch mal so.
    Die meisten Titel kommen mir bekannt vor, gelesen habe ich aber noch kein Buch davon.

    Liebe Grüße
    Barbara

    1. Hallo Barbara!

      Ich hatte Angst, dass so viele Bilder dann doch etwas bedrückend wirken und habe mich deshalb darauf beschränkt alle Buchcover zu verlinken.

      Ja, dass ich vergessen hab die Überschrift zu ändern, ist doof gelaufen, aber aus Fehlern lernt man ja bekanntermaßen und so wird mir das bestimmt nicht mehr passieren 😀

      Liebe Grüße
      Anni

  4. Hey Celi,

    Ach, After Passion ist eine gute Wahl. Das hätte ich auch nehmen können.
    Einige Titel sagen mir etwas. Aber gelesen habe ich von den anderen neun keines.

    Liebe Grüße,
    Areti 😊

    1. Hi Areti,

      Ich dachte eigentlich, dass ich mich für relativ bekannte Bücher entschieden hatte und hatte schon Angst zu unkreativ zu wirken XD
      Aber es sind doch einige, die nur wenige der Bücher auf meiner Liste gelesen haben.
      Genau dafür ist der TTT gut: Neue Bücher bei anderen begeistereten Lesern zu finden.

      Bis zum nächsten Mal
      Anni

  5. Hallöchen 🙂
    Wir haben heute sogar etwas gemeinsam in der Liste: Save me von Mona Kasten 🙂 Es ist nicht unauffällig, das stimmt, aber es ist eben außer Glitter und Schrift auch nichts weiter drauf. 😉 Die Reihe von Anna Todd hat Anja damals auch gelesen, davon haben wir heute aber nichts mit dabei. Up all night hat Anja auch gelesen, möchte ich behuapten, oder wir hatten es mal in der engeren Wahl, das kommt mir auf jeden Fall auch bekannt vor 😉 Der Rest sagt mir teilweise vom Namen was, einige sind mir aber auch unbekannt.
    Unsere minimalistischen Cover
    Liebe Grüße
    Dana

    1. Hi Dana!

      Ich find es immer wieder schön, auch von anderen Blogger-Duos zu erfahren!
      Habe auch gerade entdeckt, dass auf eurer Liste noch „So rot wie Blut“ zu finden ist. Die Rezensions dazu befindet sich gerade in Celis Bearbeitung. Die Frage ist nur, wann sie es schafft ihre Begeisterung zu zügeln und in Worte zu fassen XD

      Liebe Grüße
      Anni

  6. Hallo Celi,
    spontan interessieren mich von deiner Auswahl besonder „Der verschollene Prinz“ und „Victorian Rebels“. Überhaupt hast du eine tolle Wahl getroffen. Von der Highland-Saga habe ich nur die alten Hardcover im Regal. Als ich die Bücher vor 15 Jahren gelesen habe, gab es die Neuauflagen noch gar nicht. Aber ich gebe dir Recht, optisch gefallen mir die Neuausgaben auch besser.
    Liebe Grüße
    Susanne

    1. Hallöchen Susanne!

      Zwischen den Hardcovern und der Neuauflage von der Highland-Saga würde mir die Wahl aber schon ganz schön schwer fallen…

      Sowohl „Der verschollene Prinz“ als auch alle Bücher der Victorian-Rebels-Reihe kann ich sehr empfehlen. Letztere sind etwas Romantik-lastiger. Bei den Prinzen spielen sich mehr Emotionen zwischen den Zeilen ab.
      Gib Bescheid, wenn du eins der Bücher gelesen hast 😉

      Liebe Grüße
      Anni

  7. Liebe Celi,

    die Reihen von Mona Kasten und Anna Todd sind mir schon öfter begegnet, gelesen habe ich aber beide nicht.
    Auch die Outlander-Reihe habe ich noch nicht gelesen, aber die Cover finde ich total schön!

    Liebe Grüße
    Conny

    1. Hi Conny!

      Alle drei Reihen sind auch nicht für jeden etwas. Sie sind total unterschiedlich, aber ich lese gern mal von jedem etwas.

      Dieser TTT beweist eindeutig, dass bei der Covergestaltung manchmal weniger mehr ist!

      Schönen Tag noch!
      Anni

    1. Hi Nicole,

      wie ich schon zu Barbara gesagt hatte, hatte ich Angst dass zu viele Bilder erdrückend wirken und bin auf Verlinkung umgestiegen.
      Vielleicht ist diese in unserem aktuellen Design aber auch zu schlecht zu erkennen, ich werde dran arbeiten.

      Liebe Grüße
      Anni

  8. Hallo ihr zwei,

    ich mag das Cover von Biss zur Mitternachtssonne nicht so wirklich. Ich frage mich, was der Granatapfel mit der Geschichte zu tun hat. Soll es ein besonder blutig wirkenden Obst sein?^^
    Save me ist wirklich heruntergefahren, allerdings finde ich die Farbgebung recht edel, sodass es nicht so schlicht wirkt.
    Die Victorian Rebels hatte ich heute auch in der engeren Auswahl. Dort ändert sich ja immer nur die Kontrastfarbe. Auf jeden Fall eine einfache, aber gute Idee.

    Liebe Grüße
    Laura

    1. Hallo Laura!

      Ja du hast Recht. Bei den schlichten schwarzen Covern der Bissreihe hat das abgebildete Objekt wirklich wenig mit dem jeweiligen Buch zu tun. Egal welchen Band man sich anschaut…
      Ich glaube sie arbeiten dort generell viel mit Symbolismen, also vielleicht soll der Granatapfel (der mich auf dem Bild tatsächlich an ein anatomischen Herz erinnert) ja das blutende Herz von Edward darstellen. Wer weiß….

      Schönen Tag noch.

      Anni

  9. Hallo Anni,
    ein paar der Bücher von deiner Liste kenne ich zumindest vom Sehen her. Save me habe ich abgebrochen. New Adult ist einfach nicht mehr mein Genre. Früher habe ich es viel gelesen, aber irgendwann war ich dann übersättigt davon.
    After Passion habe ich damals durchgezogen, aber die Reihe danach nicht mehr weiter verfolgt.
    Eben weil New Adult nichts mehr für mich ist, kann ich dich leider nicht für Weil ich Layken liebe motivieren. Das Buch habe ich nämlich abgebrochen. 😉 Aber ansonsten habe ich fast nur positive Meinungen darüber gehört. Wenn du NA gerne liest, gefällt es dir ja vielleicht. Versuch es einfach. 🙂
    Das Cover von Der verschollene Prinz hat wirklich etwas. Es wirkt fast so, als wäre das Cover noch nicht fertig, aber gleichzeitig denke ich, es sollte genauso bleiben.
    Liebe Grüße
    Tinette

  10. Guten Morgen,

    ich muss auch sagen, dass ich mich bei so einem Cover Thema etwas schwer tue ohne die Cover viel dazu zu schreiben. Sogar bei Büchern die ich gelesen habe und bei denen ich das Cover grob im Kopf habe, muss ich überlegen bzw. nachschauen.
    Gelesen habe ich Outlander und Weil ich Layken liebe. Sonst kenne ich noch das Cover zu Save me.

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    1. Hi Steffi!

      Das Problem hatten ja mehrere.
      Scheinbar reichen Verlinkungen allein nicht aus,
      wir werden das im Hinterkopf behalten fürs nächste Mal.

      Liebe Grüße
      Anni

  11. Schönen guten Morgen!

    Ich kann das jetzt echt schwierig einschätzen – ich kenne zwar einige Titel und hab da auch Cover im Kopf, aber die meisten weiß ich leider nicht, wie die aussehen …

    Save Me, After Passion, Biss zur Mitternachtssonne und Weil ich Laykon liebe kenne ich – Ich mochte ja die Biss Reihe damals sehr gerne, die Cover sind ja nicht so meins und das neue gefällt mir leider auch überhaupt nicht 😀 Ob ich es lesen werde, ich glaube eher nicht. Ich hab mit der Reihe schon abgeschlossen 😉

    Liebste Grüße, Aleshanee

    1. Hi Aleshanee,

      Tatsächlich ist Die Biss_Reihe bei mir ins Aus gerutscht, als sich Bella für Edward entschieden hat….
      TEAM JACOB VOR! ;P
      Aber der Vollständigkeit halber werde ich Biss zur Mitternachtssonne wohl doch lesen.

      Hab eine schöne Woche!
      Anni

  12. Huhu,
    Wir haben heute zumindest Save me gemeinsam. Zu den anderen Büchern kann ich leider nicht viel sagen, da ich da die Cover nicht im Kopf habe.
    An sich finde ich ist das Thema aber auch eine eher subjektiv Frage.

    Liebe Grüße
    Sarah

    1. Hi Sarah,

      ja vielleicht ist das Thema etwas subjektiv, weil Minimalismus bei jedem woanders beginnt. Aber an sich ist ja klar, wonach gefragt ist.

      Und da oft beim TTT nach Meinungen gefragt wird, sind die Themen ja so gut wie alle subjektiv.

      Liebe Grüße
      Anni

  13. Guten Morgen,
    leider kann ich die Cover zu dem Beitrag nicht sehen und icch mag jetzt nicht jedes einzelne BBuch suchen. Aber der verchwundene Prinz hört such auf jeden Fall interessant an und Bleistiftzeichnungen finde ich immer schön. Ich wünsche euch ein schönes Wochenende. LG Petra

    1. Hi Petra!

      Auf die Buchtitel klicken hätte deiner Suche schnell ein Ende gesetzt 😉
      Demnächst werde ich die Links wohl deutlicher hervorheben.

      Ja, ich mag Bleistiftzeichnungen auch immer toll. Leider gehen sie auf Covern oft all zu schnell unter, aber beim verschollenen Prinz ist das wirklich gut gelungen.

      Hab einen guten Start in die Woche.
      Anni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.